Artikel

Neue Reihe: Lesen für Bier

Lange gab es gar nichts Neues, nun gleich einiges mehr! Der Gartenzaun-Slam hat ein Upgrade bekommen und präsentiert sich nun unter wechselnden Mottos. Eigentlich müsste es wahrscheinlich Motti heißen, das sieht aber blöd aus. Nach dem gigantischen Erfolg des Erotik Slams zu unserem achten Geburtstag im Juli ging es weiter mit Cocktails im September und absoluter Dunkelheit beim DARK Slam im November. Im Januar heißt es dann „FuckUp Spezial“ und wir feiern das Scheitern in all seinen Facetten, bevor dann im März zum Diary Slam ganz tief in den ollen Kamellen gewühlt und das Peinlichste zu Tage gefördert wird, was die Schreibskills zu Schulzeiten so hergaben. Lasst euch überraschen, was wir in diesem Jahr noch so geplant haben. Einige schöne Ideen sind gerade im Finetuning und können hoffentlich noch in diesem Jahr umgesetzt werden.

Außerdem neu beim Gartenzaun: Unsere megakrassschwerbekloppten Bilderrätsel! Die liebe Gloria setzt für jede Veranstaltung drei ebenso bescheuerte wie thematisch passende Begriffe in extrem schwierig zu erratende Bilderrätsel um, die jede Pause zur geselligen Denksporteinheit machen. Natürlich macht das nur Spaß, wenn es auch etwas zu gewinnen gibt. Im Januar haben wir aktuell Gutscheine für die Action Rooms in Berlin, die Adventure Rooms in Dresden und Tagestickets für die Boulderhalle Mandala im Köcher.

Ab Februar wird es außerdem eine neue Veranstaltungsreihe von und mit mir in der Scheune geben: Lesen für Bier! Das Format erfand einst mein sehr geschätzter Kollege Lucas Fassnacht, seither hat es seinen Siegeszug durch die Republik angetreten. Das passiert:

Kaddi Cutz und ein Gast lesen auf der Bühne, was auch immer ihr mitbringt: alte Tagebücher, einen Arztroman, ein klingonisches Rezept für Hirschragout, eure schiefgelaufene Erörterung aus dem Deutsch-LK, den Liebesbrief an Sandra aus der 7B, spontan gedichtete Vierzeiler, den Abschlussbericht eures Bewährungshelfers oder die Karte von eurem Lieblingsdöner – Seid kreativ, seid mutig und bringt mit, worauf ihr Bock habt. Eure Gastgeber sind sich für nichts zu schade.

Nach jedem Vortrag entscheidet das Publikum per Applausabstimmung, was besser war: Text oder Performance? So gewinnt entweder der*die Vorlesende ein Bier, oder die Person, die den Text mitgebracht hat. Ein großes Vergnügen für alle Beteiligten!

Gast am 27. Februar: Monika Mertens aus Hamburg.

Der Eintritt kostet 5 Euro im Vorverkauf, 7 an der Abendkasse. Wer einen Text mitbringt, kommt für einen Fünfer rein.

Ich freu mich mega drauf! Kommt rum und bringt vor allem crazy Texte mit!