Weil Vielfalt fetzt

Jetzt im Handel!

Die Anthologie „Weil Vielfalt fetzt“ ist die Begleitpublikation zur gleichnamigen Wanderausstellung, doch sie ist viel mehr als das. Das Buch ist eine eigene Ausstellung, die uns die verschiedensten Gesichter der Inklusion in Deutschland zeigt.

Sie besteht aus vielen Kunstwerken, die Fragen aufwerfen und beantworten. Kurzgeschichten, Essays, Interviews, Illustrationen und Cartoons geben Einblicke in das Leben mit Behinderung in diesem Land. Mit ­dabei sind u.a. Raúl Krauthausen, Ninia LaGrande, Graf Fiddi, Judith Höhnel und Kai Bosch.

Die Ausstellung für zu Hause kann direkt bei der Wanderausstellung, im Buchhandel oder direkt bei mir erworben werden.

Dieses Buch ist Speed-Dating mit vielfältigen Menschen. Schnell, persönlich, hintergründig, lustig, sarkastisch. Ohne salbungsvolles Inklusionsgeschwafel. Einfach voll auf die Zwölf.

Martin Fromme, Moderator mdr „selbstbestimmt“

Dass Vielfalt fetzt, muss niemand mehr begründen. Aber warum sie fetzt, das lernen wir in diesem Buch — eine poetische Sammlung voll mit Bildern, Lyrik und Humor von Künstler*innen, die vor allem eines vereint: Sie schauen hinter die Fassade.

Ninia „LaGrande“ Binias

Herausgeber: Marsha Richarz, Kaddi Cutz, LAG Selbsthilfe Sachsen e.V.
ISBN: 978-3-949615-07-8
Preis: 15,00 Euro

Weitere Artikel